Fangstellen ab 2024


Die Fangstellen werden im entsprechenden Jahr chronologisch aufgeführt.
Am Ende der kurzen Beschreibung folgt eine Aufzählung der kastrierten Katzen und Kater. In der Regel werden im ersten Jahr die meisten Streuner kastriert. Wir bleiben aber mit denen, die die Katzen füttern, oft über Jahre in Kontakt und helfen, auch die Neuzugänge möglichst zeitnah zu fangen.

Fangstelle Melisia

Anfang Februar werde ich auf eine Futterstelle aufmerksam gemacht mit sehr vielen Katzen, um deren Kastration sich offensichtlich nicht gekümmert wird.

Von Februar bis Juli fangen wir dort 20 Katzen und 8 Kater zum Kastrieren.

Fangstelle Panaiotis

Im Juni werden nicht unweit der Futterstelle Melisia vier etwa zwei Monate alte kranke Kätzchen gefunden. Wir kümmern uns um sie, müssen aber unbedingt die Mutter finden.
Wir richten eine Futterstelle ein und noch am selben Tag erscheinen die ersten Katzen, darunter die Katzenmutter.
Wir wollen alle Streuner fangen, damit es auch hier künftig keine kranken Kätzchen mehr geben wird.

Im Juni und im Juli fangen wir vier Katzen und vier Kater zum Kastrieren