Fangstellen ab 2023

Die Fangstellen werden im entsprechenden Jahr chronologisch aufgeführt.
Am Ende der kurzen Beschreibung folgt eine Aufzählung der kastrierten Katzen und Kater. In der Regel werden im ersten Jahr die meisten Streuner kastriert. Wir bleiben aber mit denen, die die Katzen füttern, oft über Jahre in Kontakt und helfen, auch die Neuzugänge möglichst zeitnah zu fangen.

Fangstelle Desi Marousi

Desi ist 2022 umgezogen. Ihre alte Futterstelle betreut sie aber weiter.
Bei ihrer neuen Wohnung fängt sie Anfang Januar an, Streuner zu füttern und zum Kastrieren zu fangen – wie von ihr gewohnt, die meisten mit dem Fangkorb, wenige mit der Falle.
Da Desi es finanziell nicht schaffen kann, für alle Streuner Futter zu kaufen, finden wir Paten und die Fangstelle wird noch im Januar zur Futterstelle.

2023: 10 Katzen und 5 Kater
2024: 2 Katzen und 1 Kater

Fangstelle Tassia


Tassia wohnt unweit von Andreas und Alekka. Sie und ihre Tante füttern auf ihren Terrasen mehrere Streuner. Tassia hat schon die meisten kastrieren lassen, aber einige kann sie nicht fangen; ab April helfen wir ihr.

2023 werden 3 Katzen und 2 Kater kastriert.

Fangstelle Dimitris F.

Das Gebiet, in dem sich Dimitris F. und andere um die Streuner kümmern, liegt hinter einem Park, an dem Eliane und ich schon Streuner gefangen hatten. Nicht weit liegen unsere Fangstellen Eliane und Barbara.
Es gibt zwischen den Fangstellen leider eine Hauptstraße, die am Park vorbeiführt.
Darum ist es hier natürlich besonders wichtig, dass auch die Kater kastriert werden.
Ab Mai unterstützen wir Dimitris.

2023: 22 Katzen und 29 Kater
2024: 5 Katzen und 7 Kater

Fangstelle Amalia

In der Nähe von Desis alter Fangstelle Kifisia wohnte eine alte Dame, die Streuner fütterte.
Als im Juni ungewöhnlich viele unkastrierte Katzen an Desis alter Fangstelle erscheinen, erfährt sie, dass die alte Dame gestorben ist. Desi kümmert sich um die Streuner und es gibt eine neue Fangstelle.

2023: 5 Katzen und 4 Kater
2024: 1 Katze

Mehr unter Fangstelle Amalia.

2024 kommen weitere Fangstellen hinzu.